SEITE: 523 --

Fachgerechtes Entfernen von Glanzruß

18.07.2019 15:30 UhrSteffen Driemer

 

Ausschlagen eines Schornsteins
 

Bei der unsachgemäßen Bedienung einer Feuerstätte kann es zur Glanzrußbildung im Schornstein kommen. Dieser Glanzruß kann sich entzünden und es entsteht ein Schornsteinbrand. Damit es nicht soweit kommt, gibt es verschiedene Möglichkeiten diesen Glanzruß fachgerecht und ohne Gefahren zu entfernen. Eine Möglichkeit ist das gezielte Ausbrennen von Glanzruß. Diese Methode verwenden wir als Schornsteinfeger aus Sicherheitsgründen hauptsächlich in den Wintermonaten.

 

Schornstein mit starker Glanzrußbildung

 

 

 

Die zweite Methode ist das "Ausschlagen" von einem Schornstein. Dabei wird ein spezielles Ausschlaggerät verwendet. Im oberen Bild ist ein Schornsteinkopf mit starkem Glanzrußansatz ersichtlich. Nachdem der Schornstein ausgeschlagen wurde, ist der Glanzruß fast vollständig entfernt.(Siehe Bild unten.) Jetzt kann der Kunde/ Betreiber seine Feuerstätte und somit seinen Schornstein wieder sicher betreiben. Ein Schornsteinbrand ist jetzt nicht mehr möglich.

 

 

Schornstein nach dem fachgerechten Ausschlagen

 

 

 


Unser Mitarbeiter Jan Heckmann, beim Ausschlagen eines Schornsteins mit Glanzrußbildung.

 

 

Haben Sie Glanzruß in Ihrem Schornstein?

Bedenken Sie immer!

Bei einem unkontrollierten Schornsteinbrand kann es zu baulichen Schäden des Schornsteins kommen. Im allerschlimmsten Fall kann der Schornstein während eines Schornsteinbrandes sogar Reißen. Aus einem bis dahin entstandenen Schornsteinbrand wird somit ein Gebäudebrand.

Und das alles, weil die Feuerstätte nicht ordnungsgemäß vom Betreiber der Feuerstätte betrieben wurde.

Haben Sie noch Fragen? Dann kontaktieren Sie uns.

Ihr Schornsteinfegermeisterbetrieb
Steffen Driemer